Pilates für Golfer – privatStunden

Pilates ist für jeden Golfer das perfekte Ergänzungstraining. Im Mittelpunkt der Pilatesmethode steht die Kräftigung der Körpermitte, sprich die Kraftigung der Rücken- und Bauchmuskulatur.

Rücken und Bauchmuskeln bestehen aus tiefen und oberflächlichen Schichten. Die Aktivierung der tiefen Muskelschichten, dem sogenannten „Powerhouse“ ist beim Pilates Training obligatorisch. Die tiefen, gelenksnahen Muskeln stabilisieren Ihre Wirbelsäule und sind für Rotationsbewegungen des Rumpfes verantwortlich. Als Golfer wissen Sie, dass die Rumpfmuskeln bei der Ausführung des Golfschwunges eine zentrale Rolle spielen.

Durch die Verbindung von Dehn-, Widerstands- und Kräftigungsübungen wird die Muskulatur gestärkt und Beweglichkeit sowie Flexibilität erhöht. Mehr Beweglichkeit im Rumpf optimiert die Dynamik bei allen Schwungvarianten und schenkt Ihrem Golfschwung ungeahnte Amplituden und eine harmonische Bewegungsqualität. Muskuläre Dysbalancen werden ausgeglichen und einseitige Belastungen, wie das Tragen des Golfbags, besser toleriert.

Die spezielle Atemtechnik beim Pilates und die Ausführung der Übungen im eigenen Atem-Rhythmus schult die Konzentration und Fähigkeit zu entspannen. Zu Beginn des Trainings steht eine Anamnese und eine ausführliche Ganzkörperanalyse.

Pilates für Golfer
Golf Schlag verbessern durch Pilates

Und so geht's: Im meinPilates Shop können Sie bequem online einen Wert-Gutschein für eine probePrivatstunde kaufen. Anschließend können Sie direkt einen Termin für Ihre probeStunde online buchen.